Iontophoresegeräte

Hidrex GS 400

Hidrex GS 400

Hidrex PSP 1000

Hidrex PSP 1000

Idromed 5 GS

Idromed 5 GS

Idromed 5 PS

Idromed 5 PS

Weitere Informationen zu

Iontophorese - Anwendung bei Hyperhidrose


Schweißfüße - Schweißgeruch nein Danke!


Schwitzen - wie viel ist noch normal?

iontophorese-haende.jpg
Iontophorese - das Strombad bei Schwitzen und Hyperhidrose

Die Iontophorese ist eine anerkannte Therapieform für die Kondition Hyperhidrose oder umgangssprachlich übermäßiges Schwitzen. Vereinfacht ausgedrückt wirkt die Iontophorese durch einen Strom auf die Haut und damit auf die Schweißdrüsen ein und soll diese daran hindern, zuviel Schweiß abzusondern. Der genaue Wirkungsmechanismus ist ungeklärt, die Erfolge sprechen dafür eine deutliche Sprache. Die Iontophorese wirkt leider nicht bei jedem. Das liegt an verschiedenen Gründen, teilweise auch am falschen Iontophoresegerät. Hier gibt es riesige Unterschiede.

Die Iontophorese wurde hierbei nicht erfunden, sondern - wie so oft das Potential des Stomes an sich - als Hyperhidrosetherapie eher zufällig entdeckt. Strom und Strombäder werden schon seit sehr langer Zeit bei der Therapie unterschiedlichster Krankheitsbilder eingesetzt. Bei der "Entdeckung" der Iontophorese in den frühen 50er-Jahren als Einsatzmöglichkeit bei einer Hyperhidrose, kann man sich folgendes Szenario vorstellen, wieso man die schweißreduzierende Wirkung, welche die Iontophorese haben kann, nicht schon früher mitbekommen hat:

Die Iontophorese ist eine sehr "heikle" Therapie. Nicht wegen der Tatsache, dass ein Strom fließt und dieser gefährlich wäre (allerdings gibt es ein paar Kontraindikationen der Iontophorese), sondern eher das wie der Strom fließen muss, damit es für viele Hyperhidrosepatienten auch mit der Therapie hinhaut und der Schweiß wieder natürlich stark fließt.

Wie sollte also eine Stomtherapie aussehen, damit diese übermäßigem Schwitzen entgegenwirkt?

Hier trennt sich oft die Spreu vom Weizen wenn man die Technik verschiedener Iontophoresegeräte betrachtet, gehen wir aber nun mal von einem vernünftigen Gerät zur Iontophorese aus, welches gewünschte Stromstärken bereitstellen kann um den für einen Wirkeintritt benötigten individuellen Schwellenwert der Iontophorese zu erreichen.

Folgende Faktoren haben einen direkten Einfluss auf den Erfolg einer Iontophoresetherapie:

  • Länge der Iontophoresesitzung (Iontophorese-Session)
  • Frequenz der Iontophoresebehandlung (in Tagen pro Woche)
  • Stromhöhe oder Stromstärke (in Milliampere mA oder Volt V)

Ist einer dieser Faktoren suboptimal eingestellt, so wird es oft nix mit einem Erfolg der Iontophorese gegen Schwitzen. Es sei denn, es trifft der Idealfall der Iontophorese ein, dieser ist aber super selten und gehört für die meisten ins Reich der Märchen auf den man nicht unbedingt hoffen sollte.

Die Iontophorese zur Behandlung für Hyperhidrose wurde in den 50er-Jahren entwickelt und seither eingesetzt. Die Wirkung von Strom auf den menschlichen Körper ist dabei schon viel länger beobachtet worden. So wurden schon in der Antike Zitteraale zu Behandlungen und Therapien eingesetzt (obwohl man sich das ja gar nicht vorstellen mag ...).

Am Anfang wurde das Verfahren nur sporadisch in wenigen Kliniken eingesetzt. Langsam verbreitete sich die Iontophoresebehandlung aber immer weiter. Heutzutage besitzen die meisten Unikliniken und viele Arztpraxen solch ein Gerät. Der Trend geht eher dahin, dass wieder weniger stationär eingesetzt werden, weil man ja mittlerweile die hohen Erfolgsquoten zu schätzen weiß. Zurück zur Behandlung: die zu behandelnden Körperteile (z.B. Hände) werden in ein Wasserbad eingelegt und ein kleiner Strom fließt durch bzw. über die Haut von einer Elektrode zur nächsten. Standardtherapiezeit ist dabei erstmal 15 Minuten. Diese kann natürlich nach oben und unten angepasst werden, sollte das zu lange oder zu kurz sein. Am Anfang braucht die Therapie bei den meisten Anwendern der Iontophorese viel mehr Zeit, weil täglich behandelt werden sollte. Im Laufe der Initialphase sollte sich dann ein Erfolg einstellen und der Zeitbedarf ist dann lange nicht mehr so immens, weil in der Regel Pausen gelassen werden können. So kommt ein Großteil der Anwender auf einen Zeitbedarf von 30 Minuten pro Woche. Ein Heimtherapiegerät ist also immer angebracht, weil man ja sonst 1-2 mal pro Woche zum Arzt müsste. Schon der meist lange Weg und die dabei zu erwartenden Wartezeiten, sowie Fahrtkosten machen dieses Procedere nicht gerade attraktiver.

Kaufberatung zur Iontophorese:

Ein Heimtherapiegerät sollte immer professionellen Ansprüchen genügen. Von selbstgebastelten Iontophoresegeräten ist abzuraten, nicht dass man sich da zu sehr unter Spannung setzt! An den Händen sind die Nebenwirkungen meist recht gering, weil die Haut dick ist. Rötungen und Hautreizungen sind hierbei möglich. Nehmen Sie immer einen sanften Pulsstrom. Vorteile der Iontophorese mit Pulsstrom

Geräte für die Iontophorese bei Hyperhidrose

Beachten Sie die von uns angebotenen Geräte zur Iontophorese in unserer Shopkategorie --> Iontophorese. Diese Geräte erfüllen höchste technische Ansprüche und sind im professionellen Einsatz, sowohl bei Heimanwendern als auch Ärzten, Dermatologen und Kliniken auf der ganzen Welt!

Wir empfehlen uns als absoluten Spezialisten für den Bereich Iontophorese. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir wissen, von was wir sprechen! Bindner Medizintechnik beschäftigt sich seit 15 Jahren (Gründungsjahr 1999) mit dem Thema wie kein anderer Onlineshop. Wir sind uns sicher, dass wir das beste und vor allen Dingen preiswerteste Angebot - speziell auf die Anwender der Iontophorese zugeschnitten - bereitstellen! Mit Blick auf den Kunden und seine Nöte und den Schwierigkeiten beim Thema Iontophorese. Wir bieten einen außergewöhnlichen Support mit geschulten Mitarbeitern, die sich um Ihre Belange kümmern. Kein Callcenter mit Null Plan, sondern mit dem Focus auf höchsten Erfolg mit der Iontophorese.

17 Weitere Artikel zum Thema Iontophorese

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.