Werner
Mitglied
Seit
14.03.2015
Beiträge
1

Vergleich der Iontophoresegeräte KaWe SWI-STO gegen das Idromed 5 PS


Hallo zusammen, ich leide unter starkem Handschweiß, aber auch in geringerer Ausprägung unter Fußschweiß. Viele Jahre hatte ich zur Therapie das Gleichstromgerät SWI-STO/KaWe in Gebrauch. Um den gewünschten Erfolg der Schweißreduzierung zu erreichen, musste ich Hautrötungen und deutlich spürbares Kribbeln als unangenehme Nebenwirkungen in Kauf nehmen. Der "Weidezauneffekt" trat zwar nur selten auf, war dann allerdings äußerst unangenehm.
Anfang des Jahres habe ich mich nicht zuletzt auch wegen der erwähnten Nebenwirkungen aktuell über evtl. verbesserte Behandlungsmöglichkeiten informieren wollen und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Die geschilderten durchgänig positiven Erfahrungen meiner "Leidensgenossen" mit dem Pulsstromgerät Idromed 5 PS haben mich überzeugt und zur Kaufentscheidung geführt. Seit nunmehr ca. 5 Wochen erfolgt die Behandlung mit dem neuen Gerät.
Der Vergleich mit dem alten Gleichstromgerät fällt in jeglicher Beziehung eindeutig zugunsten des Pulsstromgerätes aus. Nebenwirkungen wie Hautrötungen und Kribbeln gehören der Vergangenheit an und ich kann die Therapie nun ohne Hilfe selbstständig durchführen. Weiter schätze ich die platzsparende und sichere Aufbewahrung in dem praktischen Koffer, insbesondere auf Reisen.
Handhabung und therapeutische Wirkung des Idromed 5 PS geben mir große Sicherheit, stärken mein Selbstbewusstsein! Und dafür bin ich einfach nur dankbar.
14.03.2015, 15:01