janic
Mitglied
Seit
12.09.2015
Beiträge
1

Ich habe seit über zwanzig Jahren starke Hyperhidrose an den Händen

Seit knapp 6 Wochen habe ich nun das Idromed 5 PS-Gerät und ich bin wirklich begeistert.
Ich habe bereits Anfang der 90er Jahre aufgrund starker Hyperhidrose an den Händen an einer Studie der Universität Heidelberg teilgenommen, als die ersten Iontophoresegeräte entwickelt wurden. Das Idromed 5 PS-Gerät ist im Vergleich zu meinen Vorgängergeräten, die auf Gleichstrom basierten, eine große Verbesserung. Nicht nur, dass die Handhabung viel einfacher ist:
- Die Zeit läuft automatisch ab
- Die Stromstärke lässt sich exakt dosieren
- Man kann die Therapie alleine durchführen,

sondern vor allem die Therapie mit Pulsstrom erscheint mir viel effektiver.

Es ist nicht schmerzhaft, wie ich es von meinem veralteten Gerät gewohnt war und deshalb auch die Therapie eher selten durchgeführt habe, was natürlich kontraproduktiv war. Es gibt überhaupt keinen "Weidezauneffekt" , die 15 min gehen rasch vorbei, und es ist dabei noch sehr wirksam.

Allerdings muss ich darauf hinweisen, dass man die Therapie anfangs konsequent durchführen muss. Ich habe in der ersten Woche täglich therapiert mit anfangs geringerer Dosierung und diese dann leicht gesteigert. Natürlich wirkte es nicht sofort in der ersten Woche und in Stresssituationen schwitzte ich schon noch, jedoch war die Dauer des Schwitzens unter Stress schon viel geringer. Nach zwei bis drei Wochen, in denen ich die Dosierung (Stromstärke) erhöhte, aber nicht mehr täglich eine Therapie durchgeführt hatte (nur noch jeden zweiten oder dritten Tag) war das Schwitzen komplett weg, jedoch in Stresssituationen noch gering vorhanden. Nach weiteren zwei Wochen mit Therapie im Zwei-Tage-Rhythmus und der Höchstdosierung (15 mA) verbesserte sich die Situation auch unter Anspannung.

Diese Erfolgserlebnisse führen doch dazu, dass Situationen, wie z.B. "Hände schütteln müssen" im Vorfeld anders wahrgenommen werden. Man macht sich selbst nicht mehr so viele Gedanken. Insofern reduzieren sich die "hausgemachten" Stresssituationen und man vergisst tatsächlich, dass man in einer Situation vielleicht schwitzen könnte, worüber ich früher schon Tage vorher nachgedacht habe. So verbrachte ich vor kurzem mit unserem Sohn einen Tag im Krankenhaus, da er eine kleine OP hatte und habe erst abends festgestellt, dass ich trotz Anspannung die ganze Zeit trockene Hände hatte.

Fazit: Das Idromed 5- PS Gerät ist effektiv, super einfach in der Handhabung, aber man muss anfangs konsequent die Therapie durchführen und die individuelle Dosierung herausfinden. Das Gerät ist absolut sein Geld wert.
12.09.2015, 11:39
support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2487
Hallo janic,

vielen Dank für deinen ausführlichen Erfolgsbericht. WIr freuen uns, dass du so zufrieden mit unserem Idromed bist und sich dadurch dein "Schwitzproblem" gelegt hat. Super! Smile Hoffentlich motiviert dieser tolle Post noch viele weiter Leidensgenossen eine Iontophoresetherapie auszuprobieren.

Liebe Grüße
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese zum mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
14.09.2015, 13:12