Schweißfüße von Ernesto

Ernie hat Schweißfüße – ziemlich sogar! Nein, nicht Ernie vom Bert aus der Sesamstraße, der hat noch nicht mal Füße, oder? Ernie, der Hund meiner Tochter Sarah. Sowohl für Tiere als auch für Menschen mit Schweißfüßen gilt eigentlich: Füße waschen!

Man ahnt es schon, die Schweißfüße von Ernesto riechen nicht nur hundsmiserabel – Ernie ist auch noch wasserscheu und wenn man versucht, ihm seine Pfoten zu waschen, wird es extrem. Ich muss unbedingt mal ein Video von dem Versuch posten.

Ernie voll verspult!
Ernie voll verspult!

Er ist sogar extrem wasserscheu: Wenn es regnet – und wenn es nur tröpfelt – will er nicht raus. Und wenn es geregnet hat, dann läuft er zielstrebig um alle Pfützen herum.

Ernie ist so extremst wasserscheu, er hat sogar Angst vor seinem Trinknapf. Ernie trinkt nur kurz vor dem Verdursten.

Der einzige Trick für die Schweißfüße von Ernie ist, diesen über eine nasse Wiese zu jagen. Nun, nicht jeden Tag ist die Wiese nass, es sei denn früh morgens, wenn schön Tau drauf liegt und die Füße dann schön nass werden. Der Geruch wird bei der Katzenwäsche schon ein bisschen gelindert, aber dass er weg wäre, davon kann man absolut nicht reden.

Unglaublich: Schweißfüße sind sogar übertragbar!

Schlimmer noch: Kommt der Ernesto nun mit seinen nassen Pfoten aufs Sofa auf unsere Zudecke, fängt die Decke an zu stinken.

So siehts aus wenn Ernie seine Schweißfüße überall hinlegt!
So sieht’s aus, wenn Ernie seine Schweißfüße überall hinlegt!

Schön kuschelig sieht dann anders aus! Somit: Ernesto schafft es also auch seine Schweißmauken noch weiterzuverteilen und säht somit seine Geruchsinseln so langsam durch die ganze Wohnung! Oh Mann…

Und so stinken nicht nur Ernies Füße weiterhin vor sich hin. Ernie hat eigentlich ziemlich große Füße für so ein bisschen Hund und zu allem Übel auch noch sowas wie „Schwimmhäute“, was den Geruch noch schön potenziert (Flächen gehen im Quadrat!).

Wer hat auch solche Schweißhunde mit wasserscheu? Wie kriegt man denn die Schweißfüße von den Stinkern (regelmäßig) gewaschen?

Über Kommentare und Ratschläge würde ich mich freuen! Grüße Markus

P.S. Ich glaube wir hätten schon lange Socken mit Silberfasern für Ernie mitproduzieren lassen. Für den Menschen sind diese aber sehr wohl tragbar! In unserem Onlineshop können Sie Socken gegen unangenehme Gerüche mit Silberfasern kaufen. Das blöde ist ja, wenn man versucht Hunden Socken anzuziehen, kommt nichts Gutes dabei heraus… Die Hunde stackseln „Sockfußens“ herum, als ob die ein paar Halbe drinne hätten.

Nicht ernst gemeint: Und die Iontophorese gegen schwitzende Füße ist bei solchen Kandidaten natürlich nicht anwendbar, man müsste den Kerl ja schon einschläfern!